Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich Willkommen!    

 

 NEWS....

 

Stichtag 01.01.2017

 

Immobilien-Eigentümer aufgepasst.

Wer in NRW bis zum Jahresanfang 2017 noch keine Rauchmelder installiert hat, riskiert seinen Versicherungsschutz und für den Einbau gelten strenge Regeln.

Vermieter und Eigentümer, die dagegen verstoßen, riskieren neben Schäden für ihre Mieter auch ihren Gebäudeversicherungs-Schutz.

Rauchmelder sind Lebensretter!

Der giftige Rauch eines Feuers kostet vielen Menschen im Schlaf das Leben, da sie das tötliche Kohlenmonoxid nicht bemerken und ersticken.

In NRW gilt deshalb ab Januar eine grundsätzliche Rauchmelder-Pflicht.

Rauchmelder-Einbau-Frist:

Wohngebäude, die vor April 2013 errichtet wurden müssen bis Ende 2016 mit Rauchwarnmeldern ausgerüstet sein. Wohnungen, die danach errichtet wurden, müssen von Anfang an ausgerüstet sein.

(Eigentümerverein Haus & Grund Rheinland)

Räume:

Schlafzimmer - Kinderzimmer - Flure (Rettungswege)

müssen mit mindestens je einem Melder ausgestattet sein.

Keller - Küche - Badezimmer - Treppenhäusern (außerhalb der Wohnung)

müssen keine Melder installiert werden.

Rauchmelder:

Rauchmelder müssen nach der DIN EN 14604 zertifiziert sein (CE-Zeichen).
 

Wenn Sie Hilfe benötigen hier klicken!

 


 

Ich freue mich, dass Sie meine Seite besuchen.

 

Dafür schon mal vielen Dank!

 

Jetzt fragen Sie sich Sicher, was mache ich hier?

Was macht ein Subventionsberater?

 

RICHTIG?

 

Gerne beantworte ich Ihnen das, persönlich oder auf den weiteren Seiten genauer!

 

Nur kurz, ich UNTERSTÜTZE und HELFE und bestimmt kann ich auch Ihnen helfen.

 


 

Eine neue Art von Denken ist notwendig,

wenn die Menschheit weiterleben will.

 "Albert Einstein"

 


 Wer hat schon was zu verschenken:

1&1 All-Net-Flat